• Share on Google+

So ein Tesla Model S fasziniert Menschen in jedem Alter. Sei es weil der Flitzer mit Strom angetrieben wird, das Bordsystem oder die unglaubliche Beschleunigung… Es gibt viele Gründe. Aber ein Grund schreckt dann auch gleich wieder ab: Der Preis. So ein Tesla kostet eine Stange Geld. Das schlägt sich auch im Leasing nieder.

Wer dennoch mal die Kraft der Elektrizität spüren möchte, aber keine Freunde mit einem Tesla hat, der kann sich jetzt das Model S auch mal einen Tag mieten. Die Autovermietung Europcar ermöglicht das in der Schweiz nun seit kurzem. Für 330 Franken pro Tag kann man den Tesla Model S maximal 200 Kilometer (pro Tag) in der Schweiz bewegen, ein Grenzübertritt ist nicht erlaubt. Erhältlich sind die Tesla allerdings nur in Bern (Lampenstrasse), Dübendorf, Genf (Rue de Lausanne), Lausanne (Avenue Ruchonnet) und in Zürich (Josefstrasse). Der Tesla muss wieder zurückgebracht werden. zudem solltet ihr mindestens 25 Jahre alt sein und natürlich im Besitz eines gültigen Führerscheins sein.

Elektroauto Tesla Model S bei Europcar

Richtig teuer wird es, wenn eure Spritztour die 200 Kilometer pro Tag knacken. Dann werden 2.91 Franken pro Kilometer fällig. Ebenfalls teuer wird es wenn ihr einen Unfall baut. Zwar ist im Mietpreis eine Vollkasko- und Diebstahlschutz-Versicherung inbegriffen, allerdings die Selbstbeteiligung im Schadensfall stolze CHF 6000.00!

Wirst du dir mal einen Tesla mieten für eine kleine Spritztour?