• Share on Google+

Zwar hat der Automobilhersteller Chevrolet mit dem Chevrolet Spart EV bereits ein reines Elektroauto, hat aber eine begrenzte Reichweite von maximal 130 Kilometer dafür zum kleinen Preis von CHF 20’000. Wie wir gelernt haben sind aber insbesondere Frau und Herr Schweizer eher auf grosse Reichweite bedacht, insbesondere da aktuell die Ladestationen noch ziemlich rar sind. Hier will Chevrolet dem Spark EV entgegen halten und mit dem Chevrolet Bolt das erste massentaugliche Elektroauto auf den markt bringen.

Bereits Ende 2016 soll der Chevrolet Bolt EV erhältlich sein, zumindest in Amerika für kleine 30’000 US-Dollar und einer Reichweite von 320 Kilometer. An der CES konnten wir erfahren, dass eine 80%-Stromladung in knapp 45 Minuten geschafft ist. Das alles sind für mich Argumente um den Chevrolet Bolt als erstes massentaugliches Elektroauto zu küren.

Elektroauto Chevrolet Bolt EV Interior Elektroauto Chevrolet Bolt EV InteriorElektroauto Chevrolet Bolt EV Interior

Chevrolet Bolt auch in Europa?

Allerdings ist offen ob es den Chevrolet Bolt auch in der Schweiz geben wird. Schliesslich hat sich Chevrolet auf Befehl von Mutterhaus General Motors (GM) bis Ende 2015 komplett aus Europa zurückgezogen. Lediglich Camaro und Corvette durften in der Schweiz bleiben, für die restlichen Modelle und rund 35’000 verkauften Chevrolet Modelle in der Schweiz wurde eine Ersatzteilgarantie von 10 Jahren ausgesprochen. Ob mit dem neuen Elektroauto die Kehrtwende kommt?