Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Schickt mich mit einem Klick um die Welt!

RenatoRenato

Der Uhren-Hersteller Maurice Lacroix und der Reisespezialist Kuoni haben sich ein lustiges Spiel ausgedacht. Mit der Aktion "Never stop moving" können sich Leute wie Du und ich registrieren um einen zwei wöchigen Trip einmal um die Welt mit halt in fünf Destinationen zu gewinnen. Ganz dem Motto getreu klingt das nach einem engen Zeitplan. Dazwischen soll man auch gleich noch Persönlichkeiten wie den britischen Golf-Star Justin Rose, den Wikipedia Gründer Jimmy Wales und die Musik-Legende Sir Bob Geldof kennen lernen.

Keine Frage, da muss ich mitmachen! Ich würde mich freuen wenn Ihr mich dabei unterstützt und mir, bzw. meinem Profil eine Stimme abgebt. Es gibt noch viel zu tun bis zum ersten Platz. Ich zähle auf Eure Unterstützung. Natürlich dürft Ihr gerne noch weitere Unterstützung einladen um mir möglichst viele Stimmen einzubringen.

Eines hab ich schon mal versprochen. Jede Person, welche mir eine Stimme gegeben hat, dem sende ich von jeder der fünf Destinationen eine echte Postkarte!
Während dem Trip wird die ganze Reise in Text, Bild und Video festgehalten. All das Material wird so schnell als möglich online gestellt damit Ihr mich auf meiner Reise begleiten könnt. Wenn ich zurück bin, werde ich eine kleine Party organisieren an welcher ich gerne über meine Reise berichte und nochmals die besten Fotos und Videos zeige...

Für weitere Ideen bin ich natürlich offen. Aber zuerst einmal brauche ich Eure Unterstützung, damit ich die Reise überhaupt gewinnen kann:

Jetzt abstimmen!

Besten Dank schon mal...

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 15
  • Bloggingtom
    Posted on

    Bloggingtom Bloggingtom

    Antworten Author

    Ich habs ja bereits wieder aufgegeben dort mitzumachen. Das Problem an solchen Gefällt-mir-Wettbewerben ist nämlich nicht nur, sich gegen eine internationale Armada an Teenies mit 4500 Freunden durchzusetzen, sondern auch, dass sich nicht wenige Bekannte dann halt selber anmelden und um Stimmen buhlen, anstatt gezielt eine einzige Person zu unterstützen.

    Fazit für mich: Solche Wettbewerbe sind für mich gestorben – ausser vielleicht, man will mich zum Mond schicken. Wobei: Das wollen sicherlich bereits einige…


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @Bloggingtom: Ja, es erstaunt schon. Da hat man 700 Facebook-Freunde, 1700 Twitter-Follower und sonstige Kontakte auf Fanpages, XING, LinkedIn, etc. und „nur“ 28 Leute können sich durchringen einem eine Stimme zu geben. Daher mein Versuch halt auch was zurück zu geben mit den Postkarten und den fleissigen Berichten.

    Naja, ein Versuch ist es Wert… Da Du ja aufgegeben hast, könntest Du ja meine Wenigkeit unterstützen, oder? =)


  • Bloggingtom
    Posted on

    Bloggingtom Bloggingtom

    Antworten Author

    Naja, etwas zurückgegeben hätt ich ja natürlich auch. Aber sei es wie’s will: Ich spiel jetzt erst mal ein wenig die beleidigte Leberwurst und plane halt meine Weltreise alleine. Ohne Fremdunterstützung. Dann geb ich dann auch nix zurück :-)


  • mmemichi
    Posted on

    mmemichi mmemichi

    Antworten Author

    Hast du dir schon mal angeschaut, auf wie viele Daten die zugreifen möchten, wenn ich voten möchte? „Access Data Anytime“, „Post to your wall“,… ist erst der Anfang, aber für mich durchaus mal ein Grund, nicht zu voten, da ich dann nicht weiss, ob meine Wall dann irgendwie vollgespammt wird.


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @mmemichi: Ja, hab ich gesehen. Solche Verbindungen können ja dann wieder losgelöst werden. Wie bei jeder Facebook-App.


  • mmemichi
    Posted on

    mmemichi mmemichi

    Antworten Author

    @Renato: Ja, das ist klar, ich weiss schon wie es geht. Jedoch nervt es mich, wenn ich das jedes Mal wieder machen muss… Werds jetzt dir zuliebe doch wieder machen.


  • kuschti
    Posted on

    kuschti kuschti

    Antworten Author

    Natürlich schon gevotet :) Viel Glück!
    Wie ich gelesen habe gewinnt aber nicht derjenige mit den meisten Votes, sondern eine Jury wählt am Ende dann einen aus der Top Ten aus. Und da bist du ja momentan auf Platz 5!


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @kuschti: Ah… gar nicht gesehen! Vielleicht hilft mir dann mein sonstiges Social Media Engagement um von der Jury gewählt zu werden… =)


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @Bloggingtom: Mit der Erkenntnis von kuschti, dass ein Platz in den Top 10 ja eigentlich genügt, wäre es vielleicht noch interessant, wenn wir uns gegenseitig unterstützen. Zu guter Letzt entscheidet eine Jury aus den 10 Bestplatzierten…


  • Bloggingtom
    Posted on

    Bloggingtom Bloggingtom

    Antworten Author

    Hmm… naja… mag irgendwie gar nicht mehr so recht. Aber das kommt wohl auch vom letzten Wettbewerb (Win-a-hotel von Monopoly). Mal sehen, wie ich das nach dem Weekend sehe :-)


  • Martin Rechsteiner
    Posted on

    Martin Rechsteiner Martin Rechsteiner

    Antworten Author

    Meine Stimme hat schon der @Bloggingtom erhalten, da er schon vor dir angefragt, hat. wenn er jetzt nicht mehr mit macht geb ich naütrlich meine stimme gerne an dich @renato


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @Martin: Man kann ja mehrere Stimmen vergeben. Das Ziel ist, dass mindestens zwei CH-Blogger in den Top-Ten sind, dann ist die Chance relativ gross, dass einer von uns den Preis gewinnt. Der Vorteil von uns Blogger, wir selber bringen schon ein grosses Netzwerk, was natürlich den Marken hinter der Aktion wiederum einen Mehrwert bringt.


  • Martin Rechsteiner
    Posted on

    Martin Rechsteiner Martin Rechsteiner

    Antworten Author

    @renato, dankeschön für deine Info, somit hast du schon eine Stimme mehr :-)
    werd gleich auf meinem Fb Konto und bei meinen Twitter accounts ein bisschen die Werbetrommel rühren, mal schauen wer sich da so rührt *g*


  • roger
    Posted on

    roger roger

    Antworten Author

    also warum ich wegklicke, ist ganz einfach. früher konnte mann mit namen und einer mailadresse (aus der reserve) bei solchen wettbewerben teilnehmen. heute muss alles offen gelegt werden, durch z.b. facebook und das stinkt mir. sorry


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
The World Without Facebook

Einmal mehr beeindruckende Zahlen welche Kelly Lazy, basierend auf den Zahlen von singlegrain.com, aus dem grössten Social Network der Welt visualisiert hat. Irgendwie...

Schließen