Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Meine gute Tat… Heute für Swisscom bei Twitter

RenatoRenato

Hin und wieder soll man eine gute Tat vollbringen. Ob man nun Pfadfinder ist oder nicht. Die heutige gute Tat geht an die Swisscom, bzw. @Swisscom_Care, @Swisscom_de, @Swisscom_Medien und @Swisscom_Media. Wir versuchen gerade mich als langjährigen und rentablen Kunden glücklich zu machen, aber das ist ein anderes Thema welches dann wohl eher hier verbloggt wird. Nein, was ich ansprechen wollte ist das Twitter-Design. Zwar hat man sich wahnsinnig mühe gegeben ein Hintergrundbild mit dem 3D-Dings von Swisscom zu gestalten, inklusive den Textboxen links mit vielen (zu vielen?) weiterführenden Informationen.

Swisscom Care bei Twitter

Leider hat man aber, wohl wegen kleinen Bildschirmen, nicht erkannt, dass man auch noch die Hintergrundfarbe auf das dunkle blau abstimmen sollte/könnte. Dazu muss man einfach unter Einstellungen, Design bei Hintergrund den richtigen Farb-Code hinterlegen. Dann schaut das Twitter-Design viel besser aus.

Bei @Swisscom_B2B_de hat man es beinahe in grau geschafft, besser hat es @Swisscom_Labs in weiss gemacht. Perfekt in blau wurde es dann aber von @Swisscom_Stars gemacht. Bravo.

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 2
  • Marcel Widmer
    Posted on

    Marcel Widmer Marcel Widmer

    Antworten Author

    Selbst bei Twitter gilt „content is king“. Und dennoch staune auch ich immer wieder, wie Designs der Twitterseite offensichtlich selten den zweifelslos vorhandenen Regeln des Corporate Design unterworfen sind. Ein Hinweis darauf, dass Twitter und die anderen Social Media Dienste offenbar noch immer nicht richtig erkannt bzw. eingestuft werden?

    Der Twitter-Hintergrund von @Swisscom_B2B_de ist schlicht und einfach ein «Opfer» der eigenen Verlaufsfarben-Designs: links passt das grau, rechts aber nicht mehr: http://cl.ly/Hdwc


    • Renato
      Posted on

      Renato Renato

      Antworten Author

      Zugegeben, es ist Meckern auf höchstem Niveau. Natürlich zählt der Inhalt, und da macht es die Swisscom eigentlich ganz gut. Wäre ich für den Twitter Account zuständig, würden mich solche Design-Unstimmigkeiten nerven. Aber ist ja mit wenigen Handgriffen behoben…


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Facebook bringt uns näher. Manchmal etwas zu nah?

Facebook bringt uns alle ein bisschen näher zusammen. Wer sich der Tragweite von Facebook aber nicht bewusst ist, der kann...

Schließen