Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Jetzt gibt es was auf die Ohren…

RenatoRenato

Renato Mitra - Pioneer HDJ 2000

Ich möchte Euch die Geschichte zu dem neuen Profilbild hier im Blog, auf Twitter und Facebook erzählen und wie es dazu kam...

Was wahrscheinlich viele von Euch nicht wissen, es gab früher mal eine Zeit da war ich als DJ unterwegs. Ich hab in Clubs und Bars in Zürich, Basel, Aarau, Olten und sonstigen Städten und Dörfer aufgelegt. Damals noch mit den guten alten Vinyl-Schallplatten. Es hat Spass gemacht, irgendwann musste ich mich aber von dem halbprofessionellen Hobby trennen. Denn entweder hätte ich noch mehr Zeit, Türklinkenputzerei und Arschkriecherei investieren müssen um einen Level höher zu kommen, oder ich würde mich auf andere Dinge konzentrieren wie Event-Management und Internet. Die Sache mit dem Internet scheint sich gelohnt zu haben...

Dennoch war und bin ich in der Eventszene mit Groovenite.com noch allgegenwärtig. Ich kenne noch immer viele Clubbesitzer, Booking-Agenten, Veranstalter, Musik-Produzenten und DJs. Immer weniger in der Schweizer-Szene, dafür immer mehr auf dem internationalen Parket. Auch technisch versuche ich immer auf dem laufenden zu bleiben und staune immer wieder wie schnell das DJ-Equipment in den letzten 10 Jahren geändert hat. Während die Schallplatten Jahrzehnte die DJs dieser Welt begleitet haben, war CDs nur von kurzer Dauer. Heute, sofern das richtige Equipment im Club installiert ist, genügt eigentlich ein fetter USB-Stick, oder halt ein MacBook.

Der Hersteller Pioneer gehört sicher zu den innovativsten Firmen in dem Bereich. Die heutigen CD-Player, wie der Pioneer CDJ 2000 sind schon kleine Studios. Doch es geht noch viel weiter. Demnächst erscheinen zwei DJ-Konsolen, mit welchen man die DJ-Software Serato (DDJ-S1) oder Traktor (DDJ-T1) auf dem MacBook ansteuern kann. Aber werft am besten gleich selber einen Blick rein:

Ich persönlich bevorzuge die Software Serato und muss somit auf den Pioneer DDJ-S1 warten, denn der soll erst im März 2011 in die Schweiz kommen. Die Konsole für Traktor ist demnächst erhältlich...

Als kleine Vorbereitung, und vor allem für vollen Musikgenuss, hab ich mir schon mal die neuen Kopfhörer von Pioneer besorgt. Die Pioneer HDJ-2000 sind einfach nur super. Der nicht ganz günstige preis zeichnet sich aber in der Verarbeitung aus! Während die Vorgänger HDJ 1000 öfters bei den Gelenken gebrochen sind, wurde das Design und die Gelenke total überarbeitet und nur bestes Material eingesetzt. Die Sounds sind satt und es macht richtig Spass basslastige Tracks zu hören... Es macht so sehr Freude, dass ich der Marke Pioneer, ähnlich wie bei Apple, verfallen bin! Darum musste dieses Foto einfach sein.

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 7
  • hosae
    Posted on

    hosae hosae

    Antworten Author

    Wie versprochen:

    „Gefällt mir!“

    Dich könnte man also buchen, ja? :D


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @hosae: Besten Dank! Nene… Bin nur noch MeMyselfHobby-DJ… Oder so. Das gebucht werden überlasse ich anderen.


  • Sebastian Neumeier
    Posted on

    Sebastian Neumeier Sebastian Neumeier

    Antworten Author

    Vielleicht eine gute Alternative zu meinen alten Sennheiser Funkkopfhörern – wobei ich schon gern mit Sound auf den Ohren durch die Wohnung latsche…


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    Oh, die Pioneer Kopfhörer sind leider per Kabel angebunden… Wäre für einen DJ auch wirklich zu dumm, wenn das Signal durch irgendwas gestört wird oder erst gar nicht ankommt… =)


  • Tom Schimana
    Posted on

    Tom Schimana Tom Schimana

    Antworten Author

    Geiles Bild. Mein erster Gedanke war aber, wie würde es aussehen, wenn Renato Mitra auf dem Kopfhörer stehen würde. ;-)


  • Renato
    Posted on

    Renato Renato

    Antworten Author

    @Tom: Danke für den Hinweis. Eine gute Idee… Das Foto ist halt einfach unverfälscht (wirklich nicht bearbeitet) und ehrt den Hersteller für meine Lieblingskopfhörer. =)


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Facebook erhöht die Kontosicherheit

Eine kleine aber feine Verbesserung hat Facebook eingeführt. In den Kontoeinstellungen können die Facebook-Benutzer im Bereich Kontosicherheit nun per sofort...

Schließen