Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Bei jedem „Like“ geht ein Licht an…

RenatoRenato

Vielleicht eine verrückte Idee, aber super umgesetzt. Die Jungs von Redpepper haben mit Lego ein Facebook Like-Händchen gebaut. Darin wurde etwas Elektronik eingebaut und mit dem Internet verbunden. Sobald jemand den "Gefällt mir" Knopf der Redpepper Fanpage klickt, leuchtet das Lego-Like-Händchen für eine Sekunde auf... ich hätte grosse Lust das ganze nachzubauen. Denn Redpepper hat alles dokumentiert.

(via)

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 3
  • Webmeister
    Posted on

    Webmeister Webmeister

    Antworten Author

    Ein echt cooles Projekt das eindrücklich zeigt was man mit etwas Phantasie, verschiedenen physicalischen Objekten und einem Arduino-Board machen kann.
    Falls du Spass am Basteln hast, kann ich dir Arduino wärmstens empfehlen. Die Arduino-Community produziert viele originelle Lösungen für jeden Anwendungsbereich und die meisten Projekte sind online beschrieben.
    Für den Einstieg in die Thematik Arduino habe ich im letzten Jahr das Buch „Arduino Praxiseinstieg“ geschrieben. Der Titel ist im Buchhandel verfügbar.
    Als Web-Spezialist interessieren dich bestimmt Arduino-Lösungen mit Internet-Zugriff. Für diesen Anwendungsfall, steht eine Ethernet-Erweiterungsplatine (Ethernet Shield) zur Verfügung. Diese wurde auch im Like-It-Projekt von Redpepper verwendet und verbindet das Arduino-Board über eine Ethernet-Verbindung mit dem Internet.
    Leider ist das LikeLight-Projekt zu wendig detailiert beschrieben damit es von Einsteigern nachgebaut werden kann. Oder habe ich die Details nicht gefunden?


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Zweifelhafte Facebook-Werbung mit Charlie Sheen

Ich weiss nicht ob ich es mutig, dreist, klever oder doch frech finden soll... Sicher ist Euch auch schon die eine...

Schließen