Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Zweifelhafte Facebook-Werbung mit Charlie Sheen

RenatoRenato

Ich weiss nicht ob ich es mutig, dreist, klever oder doch frech finden soll... Sicher ist Euch auch schon die eine oder andere Facebook Werbung aufgefallen, in der man mit folgendem, oder ähnlichem Slogan wirbt:

Wir wollen TWO AND A HALF MEN mit Charlie Sheen zurück!

Two and a Half Men OHNE Charlie Sheen? - DISLIKE!

Dazu ein passendes Bild von Charlie Sheen oder einem Bild von "Two and a half men". Aktuell kann ich keine Facebook Seite aufrufen ohne einer dieser Charlie Sheen Werbe-Einblendungen... Echte Fans der Serie, und davon gibt es nicht wenige, überlegen nicht lange und klicken auf "Gefällt mir". Die Serie kann ohne Sheen einfach nicht mehr funktionieren, dafür ist diese zusammen mit Charlie Sheen zu etabliert. Darum möchte man ein Zeichen setzen. Schliesslich gab es doch schon für etliche "Ungerechtigkeiten" solche Seiten... Wer aber nun hofft, dass es sich dabei um einen Fan handelt, der dann die Botschaft an das Studio Warner Bros Television übergeben will, der irrt. Tatsächlich wird man mit dem Klick auf "Gefällt mir" Fan von einer unabhängiger Filmratgeber Website: Moviepilot.de

Im weitesten Sinn kann man noch sagen, dass Moviepilot irgendwie auch mit TV-Serien zu tun hat. Leider geht aber nirgends hervor, wie sich denn nun Moviepilot dafür einsetzen möchte, dass Charlie Sheen tatsächlich zurück an's Set von Two and a half men geholt wird. Für mich sieht das eher danach aus, als nutze man die Gesponserte Anzeige von Facebook um mit einem aktuellen Thema schnell neue Fans zu erhalten. Wie es aussieht wirkt es auch! Es fehlt nicht mehr viel bis 600'000 Fans erreicht wurden. Jede Sekunde kommen neue, ahnungslose Fans dazu und in den letzten 10 Minuten sind rund 6000 neue Fans dazu gekommen...

Wie gesagt, die Idee ist super um schnell ein paar 10'000 oder 100'000 Fans zu gewinnen. Jedoch finde ich es dreist hier mit einem Spruch zu werben, der nur weit entfernt mit dem Thema der Fanpage zu tun hat und sogar etwas suggeriert, was nie und nimmer Ziel der Fanpage ist... Aber jeder darf ja selber entscheiden wo man "Gefällt mir" klickt und wo nicht.

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 4
  • rocker
    Posted on

    rocker rocker

    Antworten Author

    P.S.

    Die 600.000er Marke ist bereits geknackt..


  • Martin Rechsteiner
    Posted on

    Martin Rechsteiner Martin Rechsteiner

    Antworten Author

    Ich drück nach dem Text gerne auf ein „gefällt mir“ ist eh teilweise echt speziell was da alles so in der werbung auftauch auf der rechten seite bei fb :-(


  • Chris
    Posted on

    Chris Chris

    Antworten Author

    Wiedermal so einer der das ausnutzt. Ich kenne da ja noch ein weiteres Beispiel!


  • JJessica
    Posted on

    JJessica JJessica

    Antworten Author

    Was für ein Beispiel kennst du denn da noch Chris?


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Hotel verliert in Zukunft Sterne bei schlechten Bewertungen im Internet

Was für eine Überraschung. Der Schweizer Hotelier-Verband plant, gemäss dem Nachrichten Magazin "10 vor 10", dass die Hotel-Bewertungen auf den...

Schließen