Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Google+ ist cool! Aber hat es Chancen?

RenatoRenato

Google+

Dienstagabend hat Google relativ überraschend die Katze aus dem Sack gelassen und mitgeteilt, wie man nun gegen die schwindenden Benutzerzahlen wegen Facebook vorgehen will. Nach einigen Probeläufen mit Google Wave und Google Buzz kommt nun Google+.

Ein bestechend einfacher Namen mit bestechenden Funktionen. Google hat sich die vermeintlichen Schwächen von Facebook angeschaut und diese in Google+ umgesetzt. Gleich nach Bekanntgabe von Google, habe ich einen entsprechenden Artikel mit allen Funktionen drüben im Webdenker.ch-Blog von MySign veröffentlicht: Wird Google+ die lang erwartete Facebook Konkurrenz?

Wer sich noch nicht darüber informiert hat, sollte sich die Texte zu Gemüte führen. Aber um den Titel zu beantworten, nach den Fehlgriffen wie Orkut und Google Wave, glaube ich, dass mit Google+ ein besserer Weg gewählt wurde. Jeder Benutzer mit einem Google Profil ist quasi ein Google+ Benutzer und dieser Nicht-mehr-registrieren-müssen-weil-ich-schon-dabei-bin Ansatz ist bestechend. Viele von uns haben bereits ein Google Mail Account, oder ein YouTube Account... Wir sind quasi alle schon gesetzt als Google+ Benutzer... Einzig was jetzt noch fehlt, dass man mit den Statusupdates auf Google+ auch gleich noch Facebook beliefern kann... Gell, Chris.

Man sieht sich als im neuen Social Network von Google!

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 1
  • Stevens
    Posted on

    Stevens Stevens

    Antworten Author

    Einerseits wünsche ich Google dass Sie erfolgreich mit Google+ sind, damit Facebook eine Konkurrenz bekommt, wäre aber andererseits Google bei einem sehr großen Erfolg von Google+ bald uneinholbar auf unbestimmte Zeit? Aber am besten auf sich zukommen lassen, denn vielleicht kommt bald ein anderer Anbieter wie Phönix aus der Asche ;-)


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Wie die grossen IT-Unternehmen organisiert sind.

Da steckt nur zu viel Wahrheit in den Organisations-Diagrammen der Unterschiedlichen IT-Unternehmen! Amazon operiert klassisch hierarchisch und gut strukturiert, Google...

Schließen