Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Crowdbooster – Effektivere Posts auf Twitter und Facebook

RenatoRenato

CrowdBooster

Seit etwas mehr als einer Woche hab ich den Webdienst Crowdbooster im Einsatz. Crowdbooster hilft die eigenen Tätigkeiten über die Social Networks aufzuzeigen, zu zählen und zu analysieren. Es können Twitter-Accounts aber auch Facebook Pages in die Analyse aufgenommen werden. Nach spätestens einer Woche bekommt sehr interessante Reports. Neben normalen Informationen wie Followers, bzw. Fans, Tweets, Mentions und Retweets wird auch jeder einzelne Tweet analysiert, wie oft dieser retweetet wurde und wie gross die tatsächliche Zahl von Impressions war. Denn nur weil ich vielleicht an die 1934 Follower habe, bedeutet das noch lange nicht, dass alle meiner Follower den Tweet auch sehen!

Crowdbooster - Tweet

Crowdbooster kann auch analysieren, zu welcher Zeit ich am besten einen Tweet veröffentlicht. Wann meine Follower am aktivsten sind und die Chance am grössten ist um viel Aufmerksamkeit zu erlangen. Je länger der Dienst läuft, desto genauer wird das ganze auch...

Das meiste Feedback auf Beiträge kriegt man immer noch, wenn man persönlich und keine automatischen Posts veröffentlicht. Dann wenn die Follower und Fans empfangsbereit sind und natürlich dann, wenn der Beitrag den Lesern einen Mehrwert gibt. Damit interessante Posts dann veröffentlichen kann, wenn die Leute auch zuhören, da hilft Crowdbooster enorm. Über den Service kann auch gleich Tweets und Posts zeitlich gesteuert veröffentlichen. Hat man ein Facebook Seite mit einem themenähnlichen Twitter-Account, kann man diese auch verknüpfen. Crowdbooster gibt dann unter anderem Tipps, welche Tweets man auch noch auf der Fanpage veröffentlichen sollte...

Crowdbooster ist wirklich sehr interessant. In den nächsten Tagen und Wochen werde ich mit dem Dienst noch ein bisschen spielen. Besonders interessant kann das für Unternehmen sein, welche all Ihr Engagement aufgezeichnet und analysiert haben müssen um der Geschäftsleitung entsprechende Social Media Aktivitäten vorlegen zu können. Sofern man nur drei Accounts analysieren muss, ist Crowdbooster kostenlos. Danach geht es ab 20 US-Dollar pro Monat los...

Habt Ihr mit dem Dienst schon Erfahrungen gemacht? Oder was für Tools verwendet Ihr um Eure Aktivitäten auszuwerten? Macht Ihr das überhaupt?

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 0
There are currently no comments.

%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
The ROI of Social Media

Die schöne Infografik gibt auch ein paar Anhaltspunkte was man in Social Media messen könnte, bzw. sollte... Welche Erfahrungen habt...

Schließen