Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Facebook Kommentare zurück ins Blog holen

RenatoRenato

Vor einigen Wochen habe ich per Zufall einen interessanten Artikel bei t3n mit dem Titel "Facebook Kommentare nahtlos in WordPress-Artikel integrieren". In einem knappen Worten wird hier ein selber gebautes Plugin beschrieben. Das Plugin kann man herunterladen, jedoch ohne Gewähr, dass es funktioniert und dass das Plugin aktualisiert wird.

Ich hab es mir mal angeschaut und dann ach beim ApfelBlog.ch eingebaut. Viel zu oft gehen wertvolle Kommentare im Blog verloren, weil die Diskussionen eben auch bei Facebook statt finden. Mit dem Plugin werden die Facebook Kommentare als spezielle Kommentare in de WordPress-Datenbank geschrieben. Und hier happert es auch schon mit dem Plugin. Die allermeisten WordPress Themes zeigen die Kommentare mit einer fertigen WordPress Funktion an: wp_list_comments. Diese Funktion kennt nur normale Kommentare und Trackbacks. Wenn jetzt ein neuer Spezial-Kommentar mit dem Type Facebook daher kommt, dann wird das ganze zwar sauber in die Datenbank geschrieben, aber nirgends angezeigt.

Ich selber hab das nun so gelöst, dass die importierten Facebook Kommentare als ganz normale Kommentare abgelegt werden:

'comment_type' => 'comment' /*facebook*/

Das hat den Nachteil, dass man die Facebook Kommentare nicht speziell im Design hervorheben kann. Dank einem definierbaren Suffix, kann man aber noch Text vor, oder nach den Namen des Autors stellen. Wer gerne bastelt, der kann sich eine spezielle Klasse für WordPress bauen, welche die speziellen Facebook Kommentare behandeln würde. Dafür hatte ich leider keine Nerven. Aber vielleicht nimmt sich ja jemand dem Plugin an und sorgt für die Weiterentwicklung...

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 7
  • Christian Leu
    Posted on

    Christian Leu Christian Leu

    Antworten Author

    Danke für den Hinweis. Wollte mich schon länger mal erkundigen wie du die Kommentare zurückholst. Mit Thesis sollte dann das hereinholen keine grossen Probleme bereiten. Ich merks mir mal.


  • Martin Rechsteiner
    Posted on

    Martin Rechsteiner Martin Rechsteiner

    Antworten Author

    Danke für den beitrag, den hab ich sehnsüchtig von dir erwartet,nach deiner Ankündigung vor längerer Zeit;-)


  • monah
    Posted on

    monah monah

    Antworten Author

    hoi zäme, ich hab auch schon einige FBback2wp-Plugins ausprobiert und war bis jetzt von keinem wirklich begeistert. Ich arbeite seit längerem mit dem Twitter 2 WP zurückimportiert Plugin namens Twitoaster :)

    Werde mir dein Plugin am Weekend mal anschauen Renato. Finde eben auch, viele User liken und commenten in Facebook, nicht aber auf dem Blog. Wenn ich kein Tracking hätte, würde ich manchmal echt glauben, mein Blog hat keine Besucher :D

    Grüässli Mona


  • @ombre
    Posted on

    @ombre @ombre

    Antworten Author

    Ich verwende das WPBook plugin. Hatte zwar am Anfang auch ein paar anpassungeb zu machen, nach den letzten updates funktioniert es jedoch einwandfrei!


  • Pascal Birchler
    Posted on

    Pascal Birchler Pascal Birchler

    Antworten Author

    Hallo Renato

    Neben dem selbstgebastelten Script von t3n gibt es auch noch dieses Plugin hier: http://wordpress.org/extend/plugins/facebook-comments-importer/

    Und wenn du den Kommentar-Typ „Facebook“ anzeigen lassen willst“, kommst du halt um ein kleines Plugin, welches die Hooks in der Funktio nutzt, nicht herum ;-)

    Übrigens, wenn du weitere Fragen oder andere Dinge zum Thema WP hast, darfst du gerne bei mir anklopfen :)

    Gruss
    Pascal


  • Kudi
    Posted on

    Kudi Kudi

    Antworten Author

    Cool diese Funktion! Dieses Problem ist mir wirklcih auf den Geist gegangen!

    Meine Besucher sind zu 99% auf Facebook am kommentieren und nicht auf dem Blog!

    THX Leute!


  • kuschti
    Posted on

    kuschti kuschti

    Antworten Author

    Das „Facebook Comments Importer“ Plugin, welches Pascal erwähnt hat, hat einen grossen Fehler. Und zwar setzt dieses Plugin eine action die dann überall für den Avatar-Auruf verantwortlich ist, und nimmt dann immer Facebook Bilder.

    Bei einem Test wurden sogar Bilder zwischen Usern vertauscht. Sehr seltsam das ganze.

    Zudem kommt es in Konflikt mit dem „Simple Facebook Connect“ da es den gleichen Class Name verwendet.


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
„Grüss Gott“

Bei meinen (meistens) sonntäglichen Spaziergängen mit der Tochter im sportlichen TFK Joggster Twist begegne ich am Aare-Kanal öfters anderen Spaziergänger....

Schließen