Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Warum WIRED? Warum?

RenatoRenato

WIRED

Ich mag das Magazin WIRED. Egal ob aus England, Amerika oder Deutschland. Besonders dem deutschen Magazin habe ich einen guten Start gewünscht und hin und wieder gönne ich mir ein Magazin am Kiosk, sogar das allererste Heft hab ich mir geholt, auch wenn ich das mit der Offline-Bedienung nicht ganz begriffen habe...

Heute ist mir eine Anzeige über den Weg gelaufen. Ein Jahres Abo von WIRED Deutschland zum Preis von 45 Euro inklusive Google Chromecast. Nett, dacht ich so bei mir. Eigentlich könnte ich mir doch so eine Abonnement gönnen. Gibt ja schliesslich immer wieder gut Impulse für mich. Und so für 50 Franken, auch ohne Chromecast eine gute Sache. Denkste... In der Schweiz gibt es das WIRED Abo für 89 Stutz! Ohne Geschenkli und so. Die einzige Lösung wäre, dass ich mit die WIRED App lade und auf dem iPad anschaue. Zwar interaktiv, jedoch mit den links-recht und oben-unten hin und her hab ich immer das Gefühl, dass ich irgendwas in der elektronischen Ausgabe verpasse. So ein echtes Heftli wär halt schon noch nett. Aber nicht zum doppelten Preis... Dann bleibt es halt beim RSS-Feed der Website. Muss reichen vorerst.

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 3
  • Martin @pokipsie Rechsteiner
    Posted on

    Martin @pokipsie Rechsteiner Martin @pokipsie Rechsteiner

    Antworten Author

    So einfach und schnell kann es gehen und man verlässt auch das letzte Papiermagazin was noch interessant sein könnte.


  • Martin
    Posted on

    Martin Martin

    Antworten Author

    Genau so erging es mir auch vor ein paar Wochen. Ich wollte eine Fotografie Zeitschrift in Deutschland abonnieren. Die deutschen Kunden bezahlen 40 Euro, als Schweizer hätte ich Fr. 82.- bezahlen sollen. Ohne mich!


  • Kevin Kretzer
    Posted on

    Kevin Kretzer Kevin Kretzer

    Antworten Author

    Meiner Meinung nach stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis von Magazinen wie dem WIRED ohnehin nicht. Sie sind, dem Geschäftsmodell geschuldet, für den Massenmarkt konzipiert. So kommt es vor, dass mich pro Ausgabe meistens nur 2-3 Artikel wirklich ansprechen. Dafür möchte ich den hohen Preis dann ohnehin nicht zahlen. Ich würde einen Streaming-Dienst bevorzugen, der für mich relevante Artikel zeitschriftenübergreifend vernetzt (vgl. Netflix / Spotify).


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Boss vs. Leader
Mein wunderbarer Arbeitsplatz.

  Nein, es geht nicht um meinen persönlichen Arbeitsplatz. Aber um die vielen Arbeitsplätze welche verändert und revolutioniert wurden. In...

Schließen