Renato Mitra

Renato Mitra


<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Schlagwörter


Kategorien


Keine Twittercharts.ch mehr?

RenatoRenato

Twittercharts.ch

Eigentlich schade, während immer mehr Leute einen Twitter-Account registrieren und sich mit diesem 140-Zeichen Netzwerk ernsthaft auseinandersetzen möchten, gibt es immer weniger Dienste dazu. Zuerst hat David Worni (@dworni) sein Twitterland sterben lassen und nun scheint auch das Projekt Twittercharts von Philip Hetjens (@hetty) das zeitliche gesegnet zu haben. Zumindest gab es seit der Woche 39 im vergangenen Jahr kein Update mehr und auch sonstige, angekündigte Neuerungen wurde bisher nicht eingeführt.

Ich weiss, beides sind waren private Projekte und solche leiden immer zuerst wenn es zeitlich knapp wird. Aber vielleicht kann man sich ja gegenseitig helfen um solche tolle Dienste aufrecht zu erhalten.

<a rel="author" href="https://plus.google.com/112135591650510391567/about?rel=author">+Renato Mitra</a> ist ein Vollblut-Blogger. Kommuniziert leidenschaftlich gerne über digitale Kanäle. Ansonsten: Try, fail, think, learn, repeat.

Comments 5
  • @dworni
    Posted on

    @dworni @dworni

    Antworten Author

    Der Twitterland-Crawler ist zur Zeit offline, da ich das Projekt auf einen anderen Server geschoben habe und das Ding da noch nicht zum Laufen brachte. Ich habe erwa 200 gute Ideen was man mit Twitterland.ch anstellen könnte. Ich habe sogar einen legalen supercoolen Domainamen gekauft („twitter“ darf laut Twitter nicht im Namen verwendet werden). Das Crawlen ist ziemlich abfrageninzensiv und ich benötige einen guten Programmierer, der mir hilft. Oder einen Sponsor. :)


  • Chris
    Posted on

    Chris Chris

    Antworten Author

    Immer diese Vergleichsdienste!
    Von mir aus kann es so bleiben :-)


  • Alex
    Posted on

    Alex Alex

    Antworten Author

    Wirklich Spass macht das Twittern in der Schweiz nicht, ausser man ist tief in der Internet Szene verankert… Bis jetzt habe ich immer noch nicht das Gefuehl, dass Twitter den Durchbruch in Europa finden wird. Oder taeusche ich mich? Deswegen surft auch kein Mensch die Twitter-„Dienste“ an. Da ich haette ich auch keinen Spass, meine Zeit in so ein Tool reinzustecken…


    • Renato
      Posted on

      Renato Renato

      Antworten Author

      Ich kenne Menschen, die haben nichts mit der Internet-Szene in der Schweiz am Hut und trotzdem Spass. Das Ding bei den Social Networks ist, dass man sich damit auseinandersetzen muss. Man muss die Teilnehmer kennenlernen. Es ist wie an einer Party. Wenn Du nur in der Ecke stehst und mit dem Fuss wippst, dann macht das nicht so richtig Spass. Wenn Du aber ein paar Leute ansprichst und mit ihnen feierst, dann wird es richtig gut. In diesem Sinne, sei mutig und nimm Dir mal ein bisschen Zeit für Twitter, dann klappt es auch mit dem Spass!


  • @grekon
    Posted on

    @grekon @grekon

    Antworten Author

    1/ Dumdidum, Twittercharts? Hier meine Einstellung: http://favstar.fm/users/grekon/status/17709575587241984

    2/ Alex. Ich bin kein Techi in der Internet Szene. Ob du Wissen, Spass, Unterhaltung etc. bei Twitter einholen willst, liegt an dir. Deine Neugier sollte sich nicht auf Kritik konzentrieren, sondern anklopfen! Twitter ist eben nicht nur TL (Time Line) sondern auch RL: Ritalin Life (Real Life).


%d Bloggern gefällt das:
Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Merkt euch das liebe Mädchen: Fotoshop by Adobé

Fotoshop by Adobé from Jesse Rosten on Vimeo. (via fscklog)

Schließen